Wissenswertes über unsere Thaimassagen

Geschichte der Thai-Massage, Wirkungsweise und Arten von Massagen.

Thai-Klassik-Massage

Traditionelle Thai-Massage

Bei unserer Thai-Klassik-Massage erhalten Sie die Form der thailändischen Massage, welche hierzulande am meisten praktiziert wird. Sie ist stark an die traditionelle Thai-Massage angelehnt und bindet deren Elemente ein. Bei dieser Massageform stehen die durch die Lehre bestimmten Energiepunkte und -felder im Mittelpunkt. Der wesentliche Unterschied zur traditionellen Thai-Massage ist, dass es sich hierbei nicht um eine trockene Massage handelt und von den meisten Europäern daher als sanfter und entspannender empfunden wird.

Wir setzen bei dieser Form der Massage spezielle Massageöle ein, welche die entspannende und wohltuende Wirkung verstärken. Bei den von uns eingesetzten Ölen sind bis dato keinerlei allergische Reaktionen bekannt. Zudem hinterlassen diese auch keinen später störenden Film auf der Hautoberfläche. Sollten Sie Bedenken gerade hinsichtlich einer allergischen Reaktion haben, sprechen Sie uns vor der Massage an.

Oel und Steine

Wie bereits erwähnt ist diese Massageform an der traditionellen Form angelehnt und somit ist auch der Ablauf dieser Massage dieser sehr ähnlich. Auch hier werden Sie üblicherweise von den Füßen beginnend hin zum Kopf mit sanfterem bis festerem Druck massiert. Das Abschalten fällt vielen Kunden leichter, oft schlafen unsere Kunden in einer Form der Tiefenentspannung sogar ein. Die leise unaufdringliche Entspannungsmusik und der Duft der eingesetzten Öle fördern diesen Prozess zudem.

Für viele Menschen wird diese Form der Thai-Massage als extrem wohltuend empfunden und neben der Lösung von Verspannungen unterstützt sie zudem das Immunsystem und verbessert die Struktur der Haut.

Gönnen Sie sich diesen Genuss und erleben Sie diese Massageform mindestens einmal im Monat. Sie werden merken, dass diese ihr Lebensgefühl steigert.